Meine kleine Instrumentensammlung

Ich möchte euch hier ein paar Fotos meiner kleinen Gitarrensammlung zeigen. Hier erst mal eine Übersicht meiner Gitarren.

Alles begann im Jahr 1972, als ich von meinen Eltern meine erste Gitarre geschenkt bekam. Es ist eine "Höfner", Baujahr 1971 - ohne Seriennummer. Ich bekam vier Jahre lang klassischen Gitarrenunterricht. Danach beendete ich meinen Exkursion in die klassische Musik und machte meine ersten Schritte in der Popmusik, am Lagerfeuer und bei anderen Veranstaltungen.

1977 bekam ich dann von meinen Eltern noch meine erste E-Gitarre (in LP-Form) und einen Guyatone-Verstärker geschenkt, weil ich dann in meiner ersten Jugendband spielte (Faschings-, Hochzeits- und Veranstaltungsauftritte). Wir nannten uns damals "Sunlights". Aus meiner Gage finanzierte ich 1979 dann meine zweite E-Gitarre, eine IBANEZ Musician.

Beide E-Gitarren sind nicht mehr in meinem Besitz, weil ich sie weiterverkauft habe.

Aus beruflichen Gründen mußte ich 1979 bei den "Sunlights" aufhören und spielte danach nur noch sporadisch in einer Band ohne Namen. 1980 kaufte ich mir dann meine erste 12-Saitige Gitarre. Eine "ARIA" vom Typ "LW15T-TB", Seriennr. 02357.

1996 entdeckte ich dann in einem Instrumentengeschäft in Augsburg eine "Valley Arts" vom Typ "California Pro" in Stratocaster-Bauform, mit 24 Bünden und einer SSH-Bestückung (zwei Seymour-Duncan Singlecoils und einem Humbucker). Sie hat die Seriennummer: VA03054 und ist aus der Zeit der Samick-Produktion und aus der Baureihe "7-RS".

Seither ist diese Gitarre mein ständiger und treuer Begleiter.

Ein paar Jahre später kaufte ich mir noch eine 6-saitige Westerngitarre von "Applause", vom Typ AE38 im "Ovation-Style" mit Roundback (die wird derzeit von meinem Sohn verwendet).

Schließlich bekam ich im Jahr 2012 von meinen Bandkollegen "Basement Friendship" zu meinem 50. Geburtstag eine "IBANEZ" vom Typ "Montage MSC350 NT 1201", Seriennr. S100602069 geschenkt.

Im Jahr 2014 kaufte ich mir dann meine zweite 12-saitige Westergitarre, eine "IBANEZ" AEL2012-BK.

Weil ich mit dem Sound dieser Gitarre nicht ganz so glücklich war, verkaufte ich diese Gitarre wieder (nach Norderstedt).

Im Januar 2017 kaufte ich mir deshalb eine "ORTEGA" OPAL-4012CE, eine Mini-Jumbo in geflammtem Mahagonikorpus und Sitka-Fichtendecke, mit Shadow Sonic Nanoflex Tonabnehmer, Seriennr. 20100300282:

In der Band spiele ich aktuell einen FENDER Ramparte Verstärker.

Vor diesem Verstärker war über viele Jahre ein CRATE GT212 mein ständiger Begleiter in der Band.